Kontakt

Ferienwohnung über'm Atelier
Claudia Hinze
Lange Str. 5, 01796 Pirna

Kontaktlink

ganztägig 0163 3744440

Wochenende/abends 03501 5479960

post@pirna-ferien.de

Tipps in & um Pirna

Sommer/Herbst: Kamelien, Azaleen, Hortensien, Efeu und Obst in Scherben im Landschloss Zuschendorf

4.10.-6.10. Töpferfest in Neukirch/Lausitz

1.11.-3.11. Pzlsnitzer Pfefferkuchenmarkt

3. Advent Kunstmarkt im Pirnaer Rathaus

Adventszeit:

  • Canalottomarkt in Pirna
  • Striezelmarkt und weitere Weihnachtsmärkte in Dresden
  • Festung Königstein - ein Wintermärchen
  • Weihnachts- und Adventsmärkte in Schlössern rund um Dresden

14.11.19-5.1.20 Christmas Garden in Pillnitz

März Kamelienschau im Landschloss Zuschendorf

April Azaleenschau im Landschloss Zuschendorf

26.4. Lebendiges Canalettobild auf dem Marktplatz Pirna

3.WE im Juni Stadtfest in Pirna

1.WE im Juli CSD

2.WE im Juli Tag der Kunst

1.Samstag im August Hofnacht in Pirnas Altstadt

Juli/August Hortensienschau im Landschloss Zuschendorf 

16.-18.8.19 August Stadtfest Dresden

24.8.-25.8. Oberlausitzer Leinentage im Barockschloss Rammenau

Anfang September Volksstück "Der Retter der Stadt Pirna", Weinfest, Tag des offenen Denkmals

Pirna - historische Altstadt & Schloss Sonnenstein

Pirna vom Schloss Sonnenstein
romatische Altstadt mit Kirche St. Marien am Fuße des Schlossberges
Canalettobild Marktplatz zu Pirna
Marktplatz in Pirna, Blick von Bernardo Belotto, gen. Canaletto
Bootshafen in Posta
Blick über den Bootshafen in Posta nach Pirna
Pirnas Altstadt bei Nacht

Pirna – die Stadt der Giebel, Erker & Portale, Kirchen, Kloster, Bürgerhäuser, Sandsteinbrunnen – wurde 1233 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Pirna an der Kreuzung wichtiger Handelswege zu einer blühenden Stadt, deren Bedeutung einst größer war als die Dresdens. Mehretagige Handels- und Bürgerhäuser zeugen von regem Handel und Wandel.  Sachsens König August sandte seinen Hofmaler Bernardo Belotto, genannt Canaletto, 1754 nach Pirna, um die Schönheit der Stadt auf Leinwand zu verewigen. Es entstanden 11 Veduten, das berühmteste ist eine Ansicht des Marktplatzes zu Pirna.

Entdecken Sie Pirna bei einer besonderen Stadtführung mit historischen Persönlichkeiten, z. B. der Pirn'schen Marke.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Schloss Sonnenstein

Die Burg-Festungsanlage  Sonnenstein auf dem Felsplateau über der Stadt wurde 1269 erstmals erwähnt. Sie entstand um 1200 im Zuge des durch die Meißner Markgrafen betriebenen Landesausbaues, welche die Elbfurt zu ihren Füßen kontrollierte. Im Schutz dieser wichtigen Grenzburg zwischen der Mark Meißen und dem Königreich Böhmen entstand um 1200 der Handelsplatz Pirna.

Die 5-etagigen Bastionen können Sie heute mit einer Führung besichtigen.

Pirna – Tor zur Sächsischen Schweiz – Ihr idealer Ausgangspunkt für viele Ausflüge

« zurück